MARKT KLEINWALLSTADT MARKT KLEINWALLSTADT
KULTUR
55
In Kleinwallstadt laden im gesamten Jahr
zahlreiche Open-Air-Feste zum Feiern ein. Viele
Vereine bieten ihre eigenen Veranstaltungen an
für alle Bürgerinnen und Bürger und Gäste.
Fasching
Nicht ohne Grund gilt Kleinwallstadt als Faschingshochburg im
Landkreis Miltenberg. So präsentiert der KCV als ältester Karne-
valsverein am Bayerischen Untermain alljährlich unter anderem
zwei anspruchsvolle Prunksitzungen. Im Wechsel mit Niedern-
berg und Mömlingen findet alle drei Jahre der große Kreiskar-
nevalszug durch den Ort statt. Zum Rathaussturm blasen am
Rosenmontag alljährlich die Narren unter Führung von Nadine
Tanzer, um sich in verschiedenen Angriffswellen und mit ge-
reimten Texten mit dem Schultheiß Thomas Köhler und seinen
Truppen eine heiße Schlacht um die Erstürmung des Rathauses
zu liefern. Diese Gemeinschaftsveranstaltung von KCV und Ge-
meinde ist seit Jahren ein wahrer Publikumsmagnet. Pfarreifa-
sching, Altweiberfastnacht und Kinderfaschingspartys runden
das närrische Programm ab.
Traditionelle Maibaumfeste
Ein althergebrachtes Symbol ist der Maibaum, wie man ihn in
Kleinwallstadt findet oder der sogenannte Zunftbaum in Hofstet-
ten. So finden seit Jahren am Vorabend des 1. Mai in Kleinwall-
stadt an der Freizeitanlage in der Ringstraße und in Hofstetten an
der Bergsporthalle Feste statt, die unzählige Gäste anlocken. Ob-
wohl die Zünfte längst der Vergangenheit angehören, existieren
ihre Symbole in Form von Berufszeichen in hundertfacher Form
immer noch, wie zum Beispiel die Zeichen folgender Zünfte und
Vereine: Musikverein, Freizeitclub Grashoppers, Turnverein Hofs-
tetten, Innung der Schornsteinfeger „Einer für alle alle für ei-
nen“, Trachtenverein, Metzgerinnung, Bäckerinnung, Zimmerer,
Schmied, Maurer, Maler, Schneider und der Weinbauverein.
Sonnwendfeier
Rund um das Thema Sommersonnenwende ranken sich noch al-
lerlei althergebrachte Riten und Bräuche, die teilweise noch aus
heidnischer Zeit stammen. Was in Kleinwallstadt geblieben ist, ist
ein geselliges Fest für die ganze Familie, das abwechselnd von der
Feuerwehr und dem Musikverein ausgerichtet wird und in dessen
Verlauf auch das traditionelle Sonnwendfeuer entzündet wird.
Feste und Märkte
... da kannst du was erleben!
KULTUR
54
Regionaler Apfelmarkt Fränkische Waldweihnacht
Mit zahlreichen Ausstellern, die ihre Produkte mit viel
Ideenreichtum und Kreativität präsentierten, war der
Regionale Apfelmarkt am 9. Oktober 2016 an der JAR-
Schule eine sehr gelungene Veranstaltung. Ein informa-
tives Rahmenprogramm mit Apfelsortenbestimmungen,
Ausstellungen, Vorträgen, Filmvorführungen, ein unter-
haltsames Bühnenprogramm u.v.m. rundete die Veran-
staltung ab. Eine besondere Erinnerung an diesen Ap-
felmarkt stellt ein herrlicher Holzapfel dar, der von dem
Motorsägen-Künstler Uli Satorius gestaltet wurde.
Herbstmarkt
Alljährlich veranstaltet der Markt Kleinwallstadt in Zusammen-
arbeit mit den örtlichen Gewerbetreibenden den traditionellen
Herbstmarkt. Hobbykünstler und Handwerker, einheimische Ein-
zelhändler, Bäcker und Gastwirte präsentieren im Bereich zwi-
schen Rathaus und Marktschule ein reichhaltiges und buntes
Angebot, das von besonderer Originalität geprägt ist. Zu den
Hauptattraktionen zählen auch die Freunde aus Saint-Pierre-sur-
Dives, die Köstlichkeiten aus dieser Region anbieten. Gourmets
dürfen sich auf Käsespezialitäten, Calvados und leckeren Wein
freuen. Weitere umfangreiche Angebote, wie auch Gesundheits-
themen, musikalische Darbietungen, werden jeweils in der Tages-
presse bekanntgegeben.
Budenzauber am historischen Römer
Der Budenzauber rund um den historischen Römer und das
Alte Rathaus in Kleinwallstadt gilt als einer der schönsten
Weihnachtsmärkte am Untermain. Seit 2011 ist auch die neue
Zehntscheune mit einem Kunsthandwerkermarkt in den Markt
einbezogen. Der jährliche Weihnachtsmarkt ist am zweiten Ad-
ventswochenende geöffnet.
Jährlich findet zwischen Weihnachten und Neujahr die Fränki-
sche Waldweihnacht statt. Auf einem mit Fackeln beleuchte-
ten Weg können die Besucher zur Christkönigskapelle mitten
im Wald wandern. Jagdhornbläser, Alphornbläser, Sänger und
Musiker schaffen eine idyllische Atmosphäre auf dem Weg und
an der Kapelle mitten im Wald. Besinnliche Texte und Lieder an
der Christkönigskapelle lassen nochmal richtige Weihnachtsstim-
mung aufkommen.
Wällschter Kerb
Vor fast 40 Jahren feierte man in Kleinwallstadt erstmals eine Zelt-
kerb am Festplatz am Main. Heute hat die Wällschter Kerb als
traditionelles Highlight ein neues Zuhause rund um die Pfarrkir-
che St. Peter und Paul gefunden. Mit Festgottesdienst, Festbe-
trieb, Blaskapelle, originellen Showeinlagen wie der Kerbsuche
und Firmentreff am Kerbmontag bietet die Kerb ein buntes und
abwechslungsreiches Programm.