Markt Kleinwallstadt Markt Kleinwallstadt

Südbrücke

St 2309 - Ortsumfahrung Kleinwallstadt mit Neubau einer Mainbrücke südlich Kleinwallstadt

1. Verkehrsbedeutung und Verkehrsbelastung

Durch den Main getrennt verläuft die Staatsstraße 2309 parallel zur Bundesstraße 469 und ergänzt diese in ihrer Funktion. Bei Mömbris beginnend bildet sie von Aschaffenburg bis Miltenberg die rechtsmainische Hauptverkehrsachse im bayerischen Untermain. Sie stellt somit eine wichtige Verbindung in Nord-Süd-Richtung dar, um sowohl die rechtsmainischen Unter- und Mittelzentren untereinander als auch mit dem Oberzentrum Aschaffenburg zu verbinden.

Neben dieser regionalen Bedeutung nimmt die St 2309 in ihrer Sammelfunktion auch die Verkehre aus den östlichen Spessartgemeinden auf und leitet diese in Richtung Oberzentrum Aschaffenburg bzw. das Rhein-Main-Gebiet weiter. Dabei übernehmen die bestehen-den Brückenstandorte in Obernburg/ Elsenfeld (St 2308) als auch bei Sulzbach am Main die Überleitung der Verkehre zur B 469. Beide Mainquerungen sind jedoch bereits heute schon sehr stark belastet (Obernburg: 26.853 Kfz/Tag; Sulzbach: 11.715 Kfz/Tag, SVZ 2010). Die Verkehre auf der rechts-mainischen Nord-Süd-Achse (St 2309) sowie der Zustrom aus den östlichen Gebieten belasten die Ortsdurchfahrt in Kleinwallstadt erheblich mit Durch-gangsverkehr. Das hohe Verkehrsaufkommen in der Ortsdurchfahrt Kleinwallstadt (9.569 Kfz/Tag, SVZ 2010) führt zu einer deutlichen Beeinträchtigung der Verkehrsteilnehmer und Anwohner durch Stauungen, Lärm, Abgase und Erschütterungen.

Mit der geplanten Mainbrücke mit indirekter Anbindung an die B 469 ergeben sich wesentliche Verkehrsent-lastungen in Kleinwallstadt um etwa 30 % und auf der Mainbrücke Obernburg/Elsenfeld um etwa 25%. Somit können durch die neue Mainbrücke neben der Ent-lastung Kleinwallstadts auch an der Anschlussstelle Obernburg-Mitte die derzeitigen Rückstauungen bis zur zweibahnigen B 469 abgebaut, dadurch die Verkehrssicherheit auf der Bundesstraße erhöht und die Mainbrücke Obernburg/Elsenfeld insgesamt vom Verkehr entlastet werden.

Die Maßnahme Ortsumfahrung Kleinwallstadt mit Neubau einer Mainbrücke südlich Kleinwallstadt ist im 7. Ausbauplan für die Staatsstraßen in Bayern in der Dringlichkeitsstufe 1R enthalten.


2. Planungsumfang

Die Maßnahme beinhaltet wesentlich den Bau einer neuen Brücke über den Main sowie die B 469. Für die Mainbrücke ist Bauwerk mit 2x130 m Stützweite vorgesehen. Die westlich direkt anschließende Brücke über die B 469 ist mit Stützweiten von 59 und 63 m konzipiert. Die B 469 erhält eine Abfahrtrampe hoch zum neuen Mainbrücke. Der östlich an die Mainbrücke anschließende Trassenverlauf quert die DB-Strecke Aschaffenburg-Miltenberg. Die Anbindung an das vorhandene Straßennetz erfolgt westlich (Mil 38) und östlich (St2309 alt) jeweils mit einem Kreisverkehr. Das westliche Bauende grenzt unmittelbar an die bestehende Anschlussstelle Obernburg- Nord.
Die Länge der Baumaßnahme beträgt mit Anschlüssen ca. 1.910 m.

Planungsziele der Maßnahme sind:


-Entlastung der OD Kleinwallstadt vom Durchgangsverkehr,

-Entlastung der St 2308 (Mainbrücke Obernburg/Elsenfeld),

-Beseitigung bestehender Sicherheitsdefizite.

Das Bauvorhaben erfolgt in kommunaler Sonderbaulast durch den Markt Kleinwallstadt und wird vom Freistaat Bayern mit Zuschüssen gefördert.

3. Aktueller Stand

Für die Maßnahme wird derzeit ein Planfeststellungsverfahren durchgeführt.

Über den  Link der Regierung von Unterfranken können Sie die Planungsunterlagen der Südbrücke einsehen!

Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Markus Michler
Sachbearbeiter
06022 2206-43 06022 2206-843 1, EG markus.michler@kleinwallstadt.de
Name Telefon Telefax Zimmer E-Mail
Peter Bergold
Sachbearbeiter
06022 2206-42 06022 2206-50 11, 1.OG peter.bergold@kleinwallstadt.de

Kontakt

Markt Kleinwallstadt - Verwaltungsgemeinschaft Kleinwallstadt
Hauptstraße 2
63839 Kleinwallstadt
Telefon: 06022 / 22 06-0

Öffnungszeiten

Geschäftsstelle Kleinwallstadt
Hauptstraße 2
63839 Kleinwallstadt

Montag-Mittwoch 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Außenstelle Hausen
Hauptstraße 64
63840 Hausen

Montag und Mittwoch 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag: geschlossen!